„Oliver“

Oliver Edelmann

ICheer Coach

  • Wohnort: Pfungstadt
  • Cheerleader seit: 2011
  • ICheer Coach seit: ICheer Gründung
  • Cheer-History:
    • FTG Allstars Bullets
  • Erfolge:
    • Europameistertitel 2013 FTG Allstars Bullets
    • IASF Worlds: 2011, 2012 & 2013
    • Team Germany: 2012 & 2013
    • Ninja Warrior 2017 (Platz 1 - deutschlandweit)
  • Motto, Trainingsphilosophie & Lieblingsquote
    • „go hard or go home"
  • Hobbys:
    • Sportakrobatik & Ninja Warrior
  • Wie bin ich zum Cheerleading gekommen?
    • Einige ehemalige Sportakrobaten sind nach ihrer Karriere zur Cheerleading Abteilung im gleichen Verein gewechselt. So wurde ich auf Cheerleading aufmerksam. Nach einem Besuch im Open Gym, habe ich mir dann ein Training angeschaut und bin mit vielen positiven Eindrücken letztendlich dort geblieben ;)
  • Was bedeutet Cheerleading für mich?
    • Ich denke jeder hat seine Hobbys oder Vorlieben zu manchen Dingen. Bei mir ist das ganz einfach Cheerleading / Sportakrobatik / Ninja Warrior.
  • Tipps und Tricks, die ich an jeden Cheerleader & die Community weitergeben möchte
    • Du bist immer nur so gut, wie du selbst sein willst. Wenn du bereit bist über deine Grenzen hinaus zu gehen und dir Ziele setzt, dann kannst du alles erreichen.
  • Was macht für dich einen „perfekten“ Cheerleader aus?
    • Das wichtigste ist, dass man wissen sollte wissen was man will und wo man hin möchte. Man sollte teamfähig, ehrgeizig und selbstbewusst sein, und darüber hinaus, seine Sportart bestmöglich repräsentieren.